• Home
  • News
  • «Swiss Bike Park» lädt zur Eröffnung

«Swiss Bike Park» lädt zur Eröffnung

Als Gründer von Thömus mag Thomas Binggeli die grosse Kelle. Das zeigt sich auch bei der Eröffnung vom «Swiss Bike Park», der in unmittelbarer Nähe vom Thömus-Hauptquartier in Oberried erstellt worden ist und zu dessen Eröffnung eine grosse Sause geplant ist - Pump Track-Weltmeisterschaften inklusive.

no-image

lvr
04.10.2019

Mit der «Bike Academy» bietet Thömus schon länger Fahrtechnikkurse, um noch mehr Menschen aufs Velo und ins Gelände zu bringen. Und eine kleine Teststrecke gab es am Thömus-Hauptsitz in Oberried auch schon lange. Aber Thomas Binggeli wollte mehr: Ihm schwebte ein Veloresort für die breite Bevölkerung und mit passenden Strecken für alle Stärkeklassen vor. Nach langer vorgängiger Planung, einigem Seilziehen mit lokalen Behörden um die Bewilligung und dem am 12. Juni 2019 erfolgten Spatenstich wurden die geplanten Pisten des «Swiss Bike Park» in Oberried von der Bündner Firma Velosolutions in Rekordzeit gebaut.

null

Gut vernetzt ist halb gewonnen: Beim Spatenstich vom «Swiss Bike Park» packten
Ständeräte, Nationalräte, Gemeinderäte und sogar ein Alt-Bundesrat mit an.

Als nächstes steht die feierliche Eröffnung an, und dabei richtet Thömus mit der grossen Kelle an: Als erster Höhepunkt werden am 18. und 19. Oktober auf der brandneuen Pumptrack-Anlage vom «Swiss Bike Park» die Red Bull UCI Pump Track World Championships ausgefahren - am Freitag geht die Qualifikation über die Bühne, ehe es am Samstag um die Weltmeistertitel geht. Zu diesen Titelkämpfen werden rund 200 Athletinnen und Athleten aus 23 Ländern erwartet. Mit Christa von Niederhäusern und dem BMX-Olympiastarter David Graf werden aus Schweizer Sicht zwei heisse Medaillenkandidaten in Oberried am Start stehen. Für die Zuschauer sind Tribünen erstellt worden, und dennoch bewegen sich die Eintrittspreise in einem bescheidenen Rahmen (Link zum Ticketverkauf).

null

Der «Swiss Bike Park» ist in unterschiedliche Zonen unterteilt und eignet
sich nicht nur für Fahrtechnik-Trainings, sondern auch für echte Könner.

In der Woche nach den Pumptrack-Titelkämpfen stehen die Strecken vom «Swiss Bike Park» dann erstmals der breiten Bevölkerung offen - und das während der Eröffnungswoche umsonst. Dazu kommt ein abendliches Rahmenprogramm, zu dem so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Mathias Flückiger, Fabian Cancellara, YB-Sportchef Christoph Spycher, Bundesrätin Simonetta Sommaruga und BKW-CEO Suzanne Thoma geladen. Noch ist der «Swiss Bike Park» übrigens nicht fertig: Die Erstellung des Betriebsgebäudes, der Einbau digitaler Messgeräte und Kameras sowie weiterer Anlagen folgen im Rahmen einer zweiten Bauetappe ab 2020.     

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.

Sei der erste der kommentiert