• Home
  • News
  • Zweites Leben für Velolichter von Philips

Zweites Leben für Velolichter von Philips

Ein Jahr nach dem Rückzug von Philips aus dem Velobeleuchtungs-Segment gibt es Anzeichen, dass die Technologie der Scheinwerfer und Rücklichter weiterleben wird. Ein bekannter Velobeleuchtungsanbieter hat soeben die Produktionsanlagen für Velobeleuchtung vom Elektro-Multi übernommen.

no-image

ur
Branche, 13.04.2015

In einer Pressemitteilung kündigt die Spanninga Group an, dass sie die Produktionsanlagen für Velobeleuchtung eines namhaften Herstellers übernommen hat. Der Name dieses Anbieters wird zwar nicht offiziell genannt, doch ist es ein kein Geheimnis, dass es sich dabei um Philips handelt. Der niederländische Elektro-Multi hatte vor ziemlich genau einem Jahr bekannt gegeben, dass er seine Velobeleuchtungs-Linie nicht weiterführen wird.Diese war erst Ende 2009 ins Leben gerufen worden, konnte aber trotz einiger eigenständiger und innovativer technischer Lösungen und einer europaweiten Marketingoffensive nur einen geringen Marktanteil erobern.


Die innovative Scheinwerfer-Technik von Philips
wird von Spanninga weitergeführt.

Produktion nach China verlegt
In einer Pressemitteilung schreibt Spanninga, dass man neben dem Knowhow auch die Produktionsanlagen übernimmt und diese in die eigene Fabrik Spanninga Bicycle Components Foshan Ltd in China überführt. Ob die früheren Philips-Scheinwerfer und Rücklichter unverändert weiter gebaut werden, oder ob Spanninga die Technologie ausschliesslich für neue Produkte nutzen wird, ist zur Zeit noch offen. Noch nicht gesichert ist auch, wann erste Produkte von Spanninga mit Philips-Technik auf den Markt kommen werden. Fest steht lediglich, dass der Markenname Philips für die Velobeleuchtung nicht weitergeführt wird.

Für Spanninga ist es nicht die erste Übernahme dieser Art. Bereits 2006 hatte die niederländisch-französische Firma die Velobeleuchtungs-Division des Autoscheinwerfer-Spezialisten Hella übernommen.

www.spanninga.com

 

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.

Sei der erste der kommentiert